Aktuelles

2014 Wachtberger Kulturwochen (Banner)

2014 gingen die Wachtberger Kulturwochen in die 8. Runde. Was es vom 22. August bis 7. September alles zu entdecken gab, können Sie hier nachlesen.

25.09.2014 - Mitteilung aus der Gemeinde Lokales - Mitteilung aus der Gemeinde

Spielzeugbörse auf Kommission

Wachtberg-Fritzdorf - Der Förderverein St. Georg Fritzdorf e.V. veranstaltet am Sonntag, den 19. Oktober 2014 in der Zeit von 10.00 bis 14.30 Uhr die achte Spielzeugbörse in Fritzdorf. Anmeldungen hierzu werden noch entgegen genommen.
mehr ...
25.09.2014 - Mitteilung aus dem Rathaus Hallenbad Wachtberg

Öffnungszeiten des Wachtberger Hallenbades im Oktober

Wachtberg-Berkum (mm) – Das Wachtberger Hallenbad bleibt am Freitag, 03. Oktober 2014 (Tag der Deutschen Einheit) geschlossen. Während der Herbstferien vom 06. bis 20. Oktober 2014 gelten folgende Öffnungszeiten:
mehr ...
25.09.2014 - Mitteilung aus dem Rathaus Peter Löning spielt Bach (Plakat)

Löning spielt Bach - Gitarrenkonzert mit Peter Löning am 19. Oktober im Köllenhof

Wachtberg-Ließem (ms) - Mit Bach-solo nähert sich am Sonntag, 19. Oktober 2014 um 17.00 Uhr im Köllenhof der Gitarrist Peter Löning dem großartigen Werk des Barocken Komponisten Johann Sebastian Bach an. Mit Bearbeitungen vierer Solosuiten gestaltet er eine anmutige wie bewegende Begegnung mit dieser so fernen und doch so vertrauten Musik.
mehr ...
25.09.2014 - Mitteilung aus der Gemeinde Reitschule Rodderberg - 50 Jahre (Logo)

50 Jahre Reitschule Rodderberg - Jubiläumsturnier, Show- und Sportprogramm am 3. Oktober

Wachtberg-Niederbachem - Am Freitag, den 3. Oktober 2014 ab 10.00 Uhr, feiert die Reitschule Rodderberg und mit ihr auch der Reit- und Jagdclub Rodderberg e.V. auf dem Gut Broichhof, unter der Schirmherrschaft von Hans-Dietrich Genscher, Bundesminister a.D., mit einem vielfältigen Show- und Sportprogramm, ihr 50-jähriges Bestehen.
mehr ...
25.09.2014 - Mitteilung aus der Gemeinde Rhein-Sieg-Kreis

Warnsirenen im Rhein-Sieg-Kreis heulen zur Probe

Rhein-Sieg-Kreis (dk) – Im Rhein-Sieg-Kreis werden am Samstag, 4. Oktober 2014 zwischen 12:00 Uhr und 12:30 Uhr die Warnsirenen heulen. Der Rhein-Sieg-Kreis führt – zusammen mit den Städten Bonn, Köln, Wesseling, Leverkusen und dem Rheinisch-Bergischen Kreis - einen Probealarm für die Warnsirenen durch.
mehr ...
25.09.2014 - Mitteilung aus der Gemeinde Rhein-Sieg-Kreis

Erfolgreich Jugendgruppen leiten

Rhein-Sieg-Kreis (ke) – Eine Jugendgruppe leiten – wie macht man das eigentlich? Wer mit Kids arbeiten und eine eigene Gruppe „managen“ möchte, braucht neben dem persönlichen Engagement und dem richtigen Gespür für Kinder und Jugendliche natürlich auch das richtige „Handwerkszeug“.
mehr ...
25.09.2014 - Mitteilung aus der Gemeinde Freiwillige Feuerwehr Wachtberg - (c) Logo by www.feuerwehrversand.de

Metalldiebe am St. Floriangrillplatz in Berkum

Wachtberg-Berkum - Zwischen dem 01. und 05. September 2014 wurde der St. Florian-Grillplatz in Berkum von Metalldieben heimgesucht. Unbekannte brachen das Schloss des Eingangstors auf und drangen in den Grillplatz ein.
mehr ...
25.09.2014 - Mitteilung aus der Gemeinde Grenzlandmeisterschaften … der Wachtberger Angriffstrupp und Wassertrupp im Einsatz. (Foto: FFW)

Wachtberger Feuerwehr bei Grenzlandmeisterschaften erfolgreich

Wachtberg / Völklingen - Am 13. September 2014 fanden in Völklingen an der Saar die 2. Offenen Grenzlandmeisterschaften statt. Über 60 Bewerbergruppen aus Belgien, Italien, Luxemburg, Österreich und Deutschland folgten der Einladung des saarländischen Landesfeuerwehrverbandes, um bei der alle zwei Jahre stattfindenden Meisterschaft ihr Können zu zeigen.
mehr ...
24.09.2014 - Amtliche Bekanntmachung Amtliche Bekanntmachung

Sitzungen

An folgenden Tagen finden Sitzungen von Ausschüssen des Rates der Gemeinde Wachtberg statt. Zum öffentlichen Teil dieser Sitzungen ist die Bevölkerung herzlich eingeladen.
mehr ...
23.09.2014 - Mitteilung aus dem Rathaus Abschlusskonzert: Cordelia Loosen-Sarr und ihre Musikerfreunde begeisterten das Publikum. (Foto: Gemeinde Wachtberg/mm)

Intuitiv, grandios … ein tolles Finale - Abschlusskonzert wurde zum besonderen Musikerlebnis

Wachtberg-Adendorf (mm) – Die diesjährigen Wachtberger Kulturwochen hielten einige ganz besondere Veranstaltungen und so manche Überraschung bereit … bis hin zum Abschlusskonzert, das denen, die es miterlebt haben, sicher noch lange in lebhafter Erinnerung bleiben wird. Die Niederbachemer Flötistin Cordelia Loosen-Sarr hatte gemeinsam mit befreundeten Musikern hierzu ins Adendorfer Drehwerk 17/19 eingeladen.
mehr ...
23.09.2014 - Mitteilung aus dem Rathaus Kulturdorf Züllighoven ... da dürfen die Nanas der Freundinnen nicht fehlen. (Foto: Gemeinde Wachtberg/mm)

Kulturdorf Züllighoven – die zweite Runde

Wachtberg-Züllighoven (mm) – Die Nanas, wer kann sie vergessen, waren ebenso wieder dabei wie die Märchenspaziergänge mit Gudrun Blum, die Bilderbuch-Lesungen mit Jochen Doering und diverse Aktionen rund um den Dorftreff. Aber auch Neues galt es im Rahmen der diesjährigen Wachtberger Kulturwochen zu entdecken … im kleinen, beschaulichen Züllighoven.
mehr ...
23.09.2014 - Mitteilung aus dem Rathaus Sabine Laurenzi zeigt u. a. Werke von Detlef John-Idel. (Foto: Gemeinde Wachtberg/mm)

Neues auf und mit Papier - Ausstellung bei Sabine Laurenzi noch länger zu sehen

Wachtberg-Niederbachem (mm) – Interessante Collagen, Radierungen im Zusammenspiel mit alten Fotografien, Landschaftsmalereien unterschiedlicher Prägung, Kombinationen von Zeichnung und Schrift und vieles mehr von verschiedenen Künstlerinnen und Künstlern zeigt Sabine Laurenzi in ihrer Niederbachemer Galerie, anlässlich der 8. Wachtberger Kulturwochen, aber auch noch darüber hinaus.
mehr ...
23.09.2014 - Mitteilung aus dem Rathaus Rudolf Hürth (mit Hut) mit Gästen in seinem Atelier. (Foto: Gemeinde Wachtberg/mm)

Veränderung, Brüche, Neues - Strotoplastische Kunst von Rudolf Hürth

Wachtberg-Kürrighoven (mm) – Strotoplastische Kunst nennt Rudolf Hürth die von ihm entwickelte Kunstrichtung, deren Namen er sich urheberrechtlich hat schützen lassen. Auch in den diesjährigen Wachtberger Kulturwochen stand das Ateliers des Künstlers in Kürrighoven wieder allen Interessierten offen.
mehr ...
23.09.2014 - Mitteilung aus dem Rathaus trio réminiscence ... mit (v.l.n.r.) Johanna Cender, Ingrid Wessels und Natalia Kazakova. (Foto: Gemeinde Wachtberg/mm)

Tango zu allen Jahreszeiten - Beeindruckende Sonntagsmatinee mit dem ‚trio réminiscence’

Wachtberg-Kürrighoven (mm) – Sonntag, 11.00 Uhr, der letzte Tag der 8. Wachtberger Kulturwochen ist angebrochen. Rund 60 Gäste tummeln sich im großen Gewächshaus des Künstlers Rudolf Hürth, das dieser anlässlich seines offenen Ateliers während der Kulturtage auch an diesem Vormittag, neben dem hier einige Tage zuvor schon stattgefundenen literarisch-musikalischen Abend, für ein weiteres musikalisches Highlight zur Verfügung gestellt hat.
mehr ...
23.09.2014 - Mitteilung aus dem Rathaus AlfreUdo alias Alfredo Kirchner als Udo Lindenberg. (Foto: Gemeinde Wachtberg/mm)

Ich mach mein Ding - Alfredo Kirchner begeisterte als Udo Lindenberg Imitator AlfreUdo

Wachtberg-Pech (mm) – „Mach’s noch einmal!“ rief ihm die beinahe ausnahmslos weibliche Zuhörerschaft zu. Nein, noch wollten die rund 30 begeisterten Fans nicht nach Hause gehen. Und so wurden es schließlich vier Zugaben, die AlfreUdo (sprich: Al-freu-do) alias Alfredo Kirchner als Udo Lindenberg Imitator zur Finissage seiner Ausstellung im Rahmen der 8. Wachtberger Kulturwochen noch zum Besten gab.
mehr ...
23.09.2014 - Mitteilung aus dem Rathaus Bilderbuch ohne Bilder ... mit Christian Lemmer (re) und Peter Thomas. (Foto: Gemeinde Wachtberg/mm)

Hans Christian Andersens ‚Bilderbuch ohne Bilder’ als literarisch-musikalischer Abend

Wachtberg-Kürrighoven (mm) – Hans Christian Andersens „Bilderbuch ohne Bilder“ stand als literarisch-musikalischer Abend im Rahmenprogramm von Rudolf Hürths offenem Atelier anlässlich der 8. Wachtberger Kulturwochen. Komponist und Konzertpianist Christian Lemmer hat die insgesamt 33 kurzen Erzählungen Andersens als Klavierzyklus programmatisch vertont. Im Wechsel mit den literarischen Vorlagen, gelesen von Peter Thomas, spielte Lemmer die ersten elf dieser ’33 Nachtstücke für Klavier’.
mehr ...
23.09.2014 - Mitteilung aus dem Rathaus Erzähltheater mit Rainer Kreuz. (Foto: Gemeinde Wachtberg/mm)

Eine Geschichte, die es noch nicht gibt - Rainer Kreuz begeisterte mit seinem Erzähltheater

Wachtberg-Pech (mm) – Ein großes schwarzes Tuch als Hintergrund, ein kleines Podest … und Rainer Kreuz, mehr braucht es nicht für zwei Stunden launige Unterhaltung. Der Improvisationskünstler bewies auch im Rahmen der diesjährigen Wachtberger Kulturwochen erneut, dass er es versteht, fesselnde Geschichten zu erzählen … alleine mithilfe von Fantasie. Und mit dieser wusste Multitalent Rainer Kreuz bestens zu spielen.
mehr ...
23.09.2014 - Mitteilung aus dem Rathaus Ensemble Gisela Knebel mit (v.l.n.r.) Milena Grzesik, Aloysia Schwäbig-Heuser, Jeannine Gemein, David Zöll, Anni Fritsche und Gisela Knebel. (Foto: Gemeinde Wachtberg/mm)

Zweitstimmen aus dem Publikum - Fröhliches Singen mit dem Ensemble Gisela Knebel

Wachtberg-Berkum (mm) – „Hollali, hollaho!“ … Moment mal, klangen da im bisher einstimmigen Gesang auf einmal auch Zweitstimmen mit? Richtig! Eine kleine Gruppe Besucherinnen bereicherte das gemeinsame Singen gekonnt mit der Zweitstimme. Und später gesellten sich sogar noch männliche Drittstimmen dazu. War das schön!
mehr ...
23.09.2014 - Mitteilung aus dem Rathaus KuKiWa-Podiumsdiskussion mit (v.l.n.r.) Alt-Bürgermeister Hans-Jürgen Döring, Erwin Ruckes, Bürgermeisterin Renate Offergeld, Rainer Land und Moderatorin Dr. Barbara Hausmanns sowie (vorne rechts) KuKiWa-Vorsitzendem Alfred Schneider. (Foto: Gemeinde Wachtberg/mm)

Kulturtreibende leiden unter „Kostenlos-Mentalität“ - Kukiwa-Podiumsdiskussion

Wachtberg-Ließem – Mit provokanten Gegenfragen und Feststellungen, mit klaren Festlegungen – zum Beispiel zur Kulturförderung über den Gemeindehaushalt – und mit viel Optimismus reagierten die Teilnehmer der Podiumsdiskussion „Ist das Kunst, oder kann das weg? Warum fördern wir?“, zu der der Wachtberger Kulturförderverein (KukiWa) im Rahmen der Kulturwochen in den Ließemer Köllenhof eingeladen hatte.
mehr ...
23.09.2014 - Mitteilung aus dem Rathaus Kunstkreis-Ausstellung ... mit Radierungen von Inga Eckardt und Anne-Rose Kontetzki. (Foto: Gemeinde Wachtberg/mm)

Nicht nur auf den ersten Blick - Ausgewähltes vom Kunstkreis … noch bis 2. Oktober

Wachtberg-Berkum (mm) – Zu einer schönen Tradition im Rahmen der Wachtberger Kulturwochen hat sich die „Ausgewählt“-Ausstellung im Rathaus entwickelt, in der die Künstlerinnen und Künstler des Wachtberger Kunstkreises jeweils ihre Lieblingswerke präsentieren. Keinem Motto zugeordnet, auch nicht zwingend neue Arbeiten, zeigte sich in diesem Jahr hier erneut die besondere Vielfalt des künstlerischen Schaffens dieser Gruppe.
mehr ...

Weitere Neuigkeiten:
Mitteilungen aus dem Rathaus - Mitteilungen aus der Gemeinde
- Amtliche Bekanntmachungen