zur Twitterseite der Gemeinde Wachtberg

„Dominos Geheimnis“ - Schweizer Autorin Brigitte Schär liest bei Käpt’n Book in der KöB Niederbachem

Käpt'n Book: Lesung mit Brigitte Schär. (Foto: D. Dresen) Wachtberg-Niederbachem - Wann hört und sieht man am Ende einer Unterrichtsstunde schon einmal über hundert Kinder begeistert rhythmisch klatschen? Wann hat man schon mal eine Lehrerin, die Lieder von einer „verliebten Ameise“ oder einem „musikalischen Huhn“ vor zwei kompletten Jahrgängen vorträgt?

Wann bekommen Grundschüler schon einmal dank einer anschaulichen Power-Point-Präsentation einen ausführlichen Einblick in die komplizierte Entstehungsgeschichte eines Buches, von der Ursprungsidee der Autorin bis zum fertigen Endprodukt? (Das man nun in der KÖB St. Gereon auch ausleihen kann!)

Ein wahrer Glücksgriff
Und wann bekommt man leibhaftig spannende Textstellen von einer sympathischen, agilen Autorin selbst vorgelesen und zudem noch kommentiert, die über hunderte von Kilometern entfernt in der größten Stadt der Schweiz in Steinwurfnähe zum Fußballstadion des FC Zürich wohnt, lebt … und schreibt? All das und noch viel mehr machte wieder einmal Käpt’n Book möglich – und nicht zuletzt auch das engagierte Team der KÖB St. Gereon in Niederbachem, hatte man doch aus dem diesjährigen „Käpt’n Book-Topf“ aus weit über 50 eingeladenen Autorinnen und Autoren mit der Schweizerin Brigitte Schär einen wahren Glücksgriff getan.

Ein Geheimnis bleibt ein Geheimnis
Denn Brigitte Schär verstand es locker, über hundert Kinder in ihren Bann zu ziehen, ihnen Lust am Lesen, am Vorlesen und auch am Zuhören zu vermitteln: In einer einsamen, verlassenen und abgesperrten Villa entdeckt die Titelheldin des Buches mit dem Namen „Domino“ im finsteren Keller und im fahlen Lichtstrahl ihrer Taschenlampe und dann bei flackernder Fackel ein höchst geheimnisvolles Wesen, das auf einmal ganz merkwürdig zu sprechen beginnt und … Und dann kommt doch tatsächlich ein schweres Paket aus Amerika von ihrem Freund Damian, in dem sich dasselbe Wesen, aber diesmal aus Stein, befindet! Und wie erfährt man jetzt, was sich hinter diesem „Geheimnis“ von Domino befindet? Tja, dann muss man das Buch …

Ein gelungenes Gesamtpaket
Es war nicht nur die äußerst spannende Textstelle aus „Dominos Geheimnis“, die diese lebendige Begegnung mit der Autorin noch lange bei den Schülerinnen und Schülern der Grundschule Niederbachem in Erinnerung wach halten wird, es war das „Gesamtpaket“ mit Gesangseinlagen und persönlichen Erzählungen, mit Fotos von Schulkindern in Afrika (80 in einer Klasse!) und Südamerika (mit Schulweg durch den Dschungel!), mit Power-Point und Lebensfreude, also eine rundum gelungene Lesung! Danke Brigitte Schär!

Die im Schatten sieht man nicht
Aber auch Dank an die vielen Hände und Köpfe und Füße im Hintergrund, die solch ein Vorlesefestival für Kinder und Jugendliche erst vorbereiten: Dank an das Team der Bücherei St. Gereon, Dank an die Organisatoren von Käpt’n Book und nicht zuletzt, aber vor allem Dank an die Sponsoren, die ein solches Event der Leseförderung hier in Wachtberg überhaupt erst ermöglichen. (Büchereiverbund Wachtberg, Dieter Dresen)